Das ganz reale Lager im virtuellen Shop

Schnell aber konzentriert düst Manfred Niemann auf dem Gabelstapler durch das moebel100-Lager. Foto: Stefan Freiwald

Schnell aber konzentriert düst Manfred Niemann auf dem Gabelstapler durch das moebel100-Lager. Foto: Stefan Freiwald

Heute wollen wir euch das moebel100-Lager vorstellen. Von hier aus versenden wir Möbel dorthin, wo ihr sie einfach per Mausklick bestellt habt.

“Moment noch!” Manfred Niemann düst mit seinem Gabelstapler zur Laderampe. Dort ist ein Lkw mit der Polsterserie Abby eingetrudelt. Nun gilt es, die Sessel, Sofas und das ganze Zubehör schnell auszuladen und zu verstauen. Abby läuft gut in unserem Online-Shop – also wird hin und wieder nachbestellt.

Niemann bringt die Sofas in die dafür vorgesehen Regale. Die Zuordnung verrät ihm der Strichcode auf der Verpackung, die er mit einem Handscanner enliest. Sollte einer von euch das Sofa Abby bestellen, wird genau dieser Code wieder ausgegeben und Niemann holt das Sofa zur Verladung heraus. Dennoch müssen die Mitarbeiter genau aufpassen, dass sie nichts verwechseln – was tatsächlich äußerst selten vorkommt.

10.000 Artikel hat moebel100 auf Lager – vom Garderobenhaken bis zum Kleiderschrank, vom Hocker bis zum Ledersofa. Doch durch die elektronische Vernetzung geht die Abwicklung von Aufträgen fix. So ist sichergestellt, dass jedes Möbelstück möglichst schnell seinen neuen Besitzer erreicht.

Bis zu 300 Mal täglich fahren Niemann und seine Kollegen zur Warenausgabe und machen damit mehrere Kilometer Wegstrecke. Kein Wunder, das Lager misst 15.000 Quadratmeter – fast so groß wie vier Fußballplätze.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>