Endlich! Das Bett mit eingebautem Fernseher

Fast so breit wie das Bett selbst ist dieser Flachbildfernseher, der sich im Fuß des Bettes versenken lässt. Foto: Freiwald

Fast so breit wie das Bett selbst ist dieser Flachbildfernseher, der sich im Fuß des Bettes versenken lässt. Foto: Freiwald

Wir wissen alle, dass Fernsehen im Bett echt nicht gut ist für einen gesunden Schlaf. Und trotzdem läuft in vielen Schlafzimmern spät abends die Glotze. Ein Bettenhersteller treibt es auf die Spitze. Er hat den Fernseher ins Bett eingebaut.

In den Niederlanden soll es mit der Fernsehsucht in den Schlafzimmern noch schlimmer sein als in Deutschland. Und so waren es auch Napco Beds aus den Niederlanden, die den Fernseher ins Bett eingebaut haben. Genauer gesagt in den Fuß des Bettes. Per Knopfdruck öffnet sich eine Klappe und die Glotze fährt elektrisch nach oben. Der Bildschirm kann theoretisch fast zwei Meter breit sein, kaum schmaler als das Bett.

Demnächst soll das Modell auch nach Deutschland kommen. Wir glauben: Dafür gibt es bestimmt Käufer.

Aber Achtung: Paare mit einem Fernseher im Schlafzimmer haben nur halb so oft Sex wie solche ohne Flimmerkiste. Das stellte die Psychologen Serenella Salomoni in einer Befragung von 523 italienischen Paaren im Jahr 2006 fest. Mehr dazu hier.

Schaut ihr Fernsehen im Bett?

Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Endlich! Das Bett mit eingebautem Fernseher

  1. Werner Berg sagt:

    Das ist ja mal was feines, wenn man das nötige Geld hat.

  2. Swallie sagt:

    Wirklich mal ein sehr innovatives TV-Möbelstück (im wahrsten Sinne des Wortes). Sieht richtig gut aus und spart Platz. Denke nur, dass das mein Geldbeutel nicht zulässt. Da bleib ich wohl erstmal bei meiner TV-Wandhalterung.

  3. bernd zint sagt:

    Es würde mich sehr interessieren in welchem Möbelhaus in Holland man diese Sachen erhalten kann-Eine eventuelle Preisliste wäre sehr schön

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>