Natürlich und bunt: Die Möbeltrends 2013

Dieses poppige Wohnzimmer von VOX Meble liegt voll im Trend zu mehr Farbe. Foto: Kölnmesse

Dieses poppige Wohnzimmer von VOX Meble liegt voll im Trend zu mehr Farbe. Foto: Kölnmesse

Es wird wieder bunter in deutschen Häusern. Die Farbe Weiß ist auf dem Rückzug und wird durch Grau ersetzt. Nur einer von vielen Trends auf der Möbelmesse imm cologne, die an diesem Wochenende mit den Publikumstagen zu Ende geht. Wir haben für euch die wichtigsten Trends aufgespürt.

Die Farben kommen: Besonders Blau – lange Zeit ein No-Go – ist wieder da. Highboards in Wohnzimmern kommen plötzlich knallig daher. Starke Unis sind gefragt. Oft mit Lackoptik. Bei Kücheneinrichtungen und Sofas sowieso. “Wir trotzen der Krise mit bunten Farben”, drückt es ein dänischer Sofahersteller aus. Denn nicht überall in Europa läuft die Wirtschaft so fabelhaft wie in Deutschland. Das spüren auch die Hersteller.

Es muss natürlich aussehen und sich auch so anfühlen, wie bei diesen Tischen von Venjakob. Foto: Kölnmesse

Es muss natürlich aussehen und sich auch so anfühlen, wie bei diesen Tischen von Venjakob. Foto: Kölnmesse

Ein großer Megatrend lautet “Zurück zur Natur”, hat der Verband der Deutschen Möbelindustrie festgestellt. Es wird mit natürlichen oder natürlich aussehenden Dekoren gearbeitet. Die Konsumenten wollen was zum Anfassen. Sägerau ist daher in fast allen Möbelbereichen zu finden. In die gleiche Richtung geht auch der Vintage-Trend. Es soll gebraucht aussehen, einmalig, authentisch.

Eiche, mit all ihren Varianten, wohin das Auge blickt. Das gute deutsche Holz sehen wir als Tisch, Bett, Schrank und Fußboden. Die Sorten nennt man heute kennerhaft Asteiche, Mooreiche, Roteiche, Räuchereiche, Kerneiche. Insgesamt wird die Verwendung heimischen Holzes den Käufern wichtiger, meint der Verband. Die Kombination mit Lack und echtem Holz, sei es massiv oder als Furnier ist bei Kastenmöbeln sehr beliebt. Sie machen aus jedem Möbel ein individuelles Einzelstück.

Vintage Style ist angesagt, so wie bei diesem Ledersofa von Gutmann Factory. Foto: Kölnmesse

Vintage Style ist angesagt, so wie bei diesem Ledersofa von Gutmann Factory. Foto: Kölnmesse

Polstermöbel werden übrigens wieder kleiner. Die Zeiten der riesigen Wohnlandschaften sind vorbei, dafür klassische Formen wieder im Kommen. Wer sich mit dem Thema Schlafen befasst, kommt um Boxspringbetten natürlich nicht herum.

Die imm cologne ist noch bis Sonntag (20. Januar) auf dem Kölner Messegelände geöffnet.

Hier seht ihr noch mehr Trendfotos von der imm cologne:

Dieser Beitrag wurde unter Trends abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Natürlich und bunt: Die Möbeltrends 2013

  1. Zum Thema Nachhaltigkeit darf natürlich die Farbe grün nicht fehlen. Denn auch hier waren die Aussteller sich einig, dass beides zusammengehört.

  2. Muzza sagt:

    Hm. Ich glaube, im Angesicht der “Technik” der Natur sind wir eher geiegnt, der Schf6nheit den Vorrang zu geben und das “Technische”, das die Natur zusammenhe4lt und nicht so offensichtlich, vor allem aber NICHT menschgemacht ist, zu vernachle4ssigen. Nicht zuletzt dient diese natfcrliche Technik als Vorbild ffcr Technologie, die uns das Leben vereinfacht. Aber wer nimmt das wahr?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>