So gehen Teppichflecken mit einfachen Mitteln raus

Der schöne Teppich! Mit Salz könnt ihr dem Rotweinfleck zu Leibe rücken. Foto: akf - Fotolia.com

Jeder trampelt auf ihnen rum. Sie schlucken Wein, bekommen Dreck und Hundehaare ab. Wer lange Freude an seinen Teppichen haben möchte, muss sie gründlich pflegen. Hierfür müssen nicht immer teure Pflegeprodukte verwendet werden, oftmals reichen herkömmliche Hausmittel bei Flecken und Dreck vollkommen aus. Wir sagen, wie es geht.

Flecken auf Teppichen lassen sich am besten beseitigen, wenn sie sofort behandelt werden. Grundsätzlich gilt, dass Flecken von außen nach innen bearbeitet werden sollten. So verhindert man ein Ausbreiten des Flecks.

Rasierschaum ist ein beliebtes Haushaltsmittel. Einfach aufsprühen, einwirken lassen und dann abwaschen. In hartnäckigeren Fällen kann noch etwas Natron beigemengt werden. Da jeder Teppichstoff eine andere individuelle Behandlung benötigt, empfiehlt es sich, das Mittel zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen.

Der Klassiker: Beim Anstoßen schwappt Rotwein auf den Teppich. Das geht nie wieder raus, denken jetzt viele. Oder doch? Bewährtes Mittel für frische Rotweinflecken ist einfaches Speisesalz. Das Salz saugt den Wein auf und bricht bestimmte Verbindungen in dem roten Farbstoff auf.

Ältere Flecken bleiben trotz Salzbehandlung jedoch gelb. Alternativ dient in diesem Fall farbloser Fensterreiniger. Einfach eine kleine Menge auftragen und anschließend gründlich ausspülen. Hier jedoch unbedingt auf Verträglichkeit testen.

Kaugummis oder Schokolade können mit Eisspray (aus der Apotheke) oder einem Eiswürfel vereist werden. Danach lassen sie sich einfach zerbröseln und mit dem Staubsauger beseitigen.

Möbelabdrücke auf dem Teppich können mit dem Bügeleisen weggedampft werden. Das Bügeleisen darf dabei nicht auf dem Teppich aufliegen, sonst werden die Fasern möglicherweise beschädigt.

Wenn der Staubsauger bei den Haaren von Hund oder Katze kapituliert, helfen ein Schrubber oder ein Gummibesen weiter.

Kennt Ihr noch weitere nützliche Haushaltstipps die Ihr mit uns teilen möchtet? Dann schreibt sie uns doch einfach im Kommentar. Wir sind für jede Idee dankbar.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps & Tricks abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf So gehen Teppichflecken mit einfachen Mitteln raus

  1. Jens sagt:

    Wenn es sich um einen hellen / weißen Teppich handelt, kann man auch wunderbar Cremes oder Lösung mit Wasserstoffperoxid verwenden.
    Die Damen kennen das sicherlich, damit blondiert man Haare. Die meisten Stoff werden dadurch ausgeblichen, sprich der Fleck verschwindet.

    Aber nicht auf dunklen Teppichen und Stoffen verwenden, da sähe furchtbar aus :-)

  2. Pingback: HILFE - Wie rette ich das Sofa (vor Rotweinflecken)

  3. Pingback: Gegen den Fleckenteufel in der Küche | Günstige Möbel Blog

  4. Sehr tolle Anleitung.

    weiter so

    LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>